Bild
Das Bild zeigt eine Mitarbeiterin im Meetingraum.

Lexikon

Begriffe wie Affiliate, Corporate Design oder Landing Page sagen Ihnen nichts? Kein Problem! Damit auch Sie sich im Wirrwarr komplizierter Wörter und der Kombination der englischen Sprache zurechtfinden, hält unser Lexikon die wichtigsten Begriffe bereit und wächst stetig weiter. Schließlich hat es noch keinem genützt schlau zu klingen, aber nicht verstanden zu werden.

Lexikon
A
B
C
D
E
F
K
L
R
S
T
U

A

A

AdWords

Als AdWords werden kostenpflichtige Werbeanzeigen des Suchmaschinenbetreibers Google bezeichnet. AdWords-Kampagnen können sowohl auf der Ergebnisseite bei Google selbst als auch auf zahlreichen Webseiten geschaltet werden und basieren auf Keywords

Affiliate

Aus dem englischen »to affiliate« (dt. Zusammenschließen) hat sich im Marketing der Begriff Affiliate für eine Vertriebslösung etabliert. Bei dieser stellt ein Anbieter seine Lösung oder sein Produkt einem Publisher zur Verfügung und vergütet diesen entsprechend bei Erfolg.

Augmented Reality

Als Augmented Reality (erweiterte Realität) wird die Erweiterung der Realität durch computergestützte Technik verstanden. Diese können in nahezu allen Bereichen Anwendung finden, auch wird es bereits zu Werbezwecken eingesetzt, um Kunden einen Mehrwert zu bieten. Beispielsweise können Möbel- oder Produkthersteller ihre Produkte virtuell an einen gewünschten Ort projizieren und bereits so einen ersten Anwendungseindruck verschaffen. 

B

B

B2B-Marketing

Als Business-to-Business (B2B) werden Beziehungen zwischen Unternehmen bezeichnet. Beim B2B-Marketing stehen vermehrt die Produkte sowie Dienstleistungen eines Unternehmens im Fokus.

B2C-MARKETING

Als Business-to-Consumer (B2C) werden Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen und Privatpersonen (Konsumenten, Kunden). Im Wesentlichen unterscheidet sich B2C- vom B2B-Marketing in der Kommunikation. Die Zielgruppen werden auf emotionale Weise angesprochen.

Backlink

Der aus dem englisch stammende Begriff Backlink, zu deutsch »Rückverweis«, verweist auf einen Hyperlink, welcher von einer Website auf eine andere führt und wird somit auch als externer Link bezeichnet. 

C

C

Canonical Tag

Da Duplicate Content auf Webseiten von Suchmaschinen im Ranking schlechter bewertet wird, ermöglicht der Canonical Tag, dem entgegenzuwirken. Der Tag signalisiert dem Bot beim Crawling die Kopie einer Seite, im Hinblick auf Duplicate Content, zu ignorieren. Der Einsatz eines Canonical Tags sollte nur erfolgen, wenn sich Seiten identisch sind oder sie überwiegend gleichen Inhalt haben, beispielsweise bei Artikeln in Online-Shops, die inhaltlich gleich sind, welche es aber in unterschiedlichen Farben gibt oder bei Webseiten, die sich lediglich in ihrer Domainendung, nicht jedoch in ihrem Inhalt unterscheiden.

Cookie

Bei einem Cookie geht es nicht um den essbaren Keks, sondern um eine Textdatei, die durch den Besuch einer Website auf dem Rechner des Users lokal gespeichert und bei einem weiteren Besuch dieser Website erneut abgerufen wird. Somit kann das Surfverhalten eines Users analysiert werden. 

Corporate Design

Als Corporate Design wird das gesamte Erscheinungsbild eines Unternehmens bezeichnet und umfasst, anders als die Corporate Identity, vorrangig grafische Entscheidungen wie Logo, Typografie oder Farbgestaltung. Ein entsprechender Styleguide, in welchem sämtliche Entscheidungen definiert werden, unterstützt die konsequente Umsetzung des Corporate Designs.  

Corporate Identity

Innerhalb der Corporate Identity, kurz CI, wird die gesamte Identität eines Unternehmens bzw. einer Firma festgelegt. Da diese u. a. Unternehmenswerte sowie die Firmenphilosophie umfasst, sollte die Corporate Identity bereits bei der Unternehmensgründung berücksichtigt werden. 

CRM

CRM steht für Customer-Relationship-Management oder auch für Kundenbeziehungsmanagement. Dabei handelt es sich um eine Strategie zur Verwaltung aller Beziehungen zwischen einem Unternehmen sowie seinen Kunden (sowohl bestehende als auch potenzielle). Entscheidend ist hier jedoch weniger die Strategie selbst, sondern vielmehr die Software bzw. das entsprechende CRM-System, mit welchem diese Beziehungen verwaltet werden können und welches ihnen dabei hilft, den Überblick zu behalten.

CTA

Der Call-To-Action (CTA) ist ein Begriff, der im Marketing und Sales eine Handlungsaufforderung darstellt. Dazu zählen beispielsweise direkte Conversions, das Erzeugen von Leads oder ein Verweis auf ein weiteres Medium.

CTR

Die Click-Through-Rate (CTR) ist eine Leistungskennzahl, die die Anzahl der Klicks auf messbare digitale Inhalte im Vergleich zur Anzahl der Aufrufe (Impressionen) in Prozent angibt.

D

D

Domain

Als Domain hat sich im deutschsprachigen Raum auch das Wort Internetadresse verbreitet. Jede Domain gehört zu einer IP-Adresse. Zur Vereinfachung, sodass keine langen Zahlen eingegeben werden müssen, gibt es eine Domain. Mittels Eingabe der Domain einer Website gelangt der User auf die Internetseite. 

E

E

E-Commerce

Elektronischer Handel, aus dem englischen übersetzt von »electronic commerce«, wird oftmals abgekürzt als E-Commerce bezeichnet. Darunter zählen neben dem tatsächlichen Handel im Internet auch weitere Leistungen wie beispielsweise Online-Banking. Im E-Commerce werden Produkte jeglicher Art von Laptops in Elektronikshops bis hin zu Bekleidung oder Lebensmittel verkauft. 

Employer Value Proposition (EVP)

Die Employer Value Proposition, kurz EVP, umfasst sämtliche Maßnahmen, um als Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber für potenzielle sowie bestehenden Mitarbeitern zu sein. Zudem dient es dazu, Arbeitnehmern einen Mehrwert zu bieten, den Employer Brand zu stärken und sich somit von anderen Unternehmen abheben zu können.

F

F

Footer

Als Footer wird die Fußzeile einer Webseite bezeichnet. Oftmals befinden sich in diesem Bereich Zusatzinformationen wie Kontaktdaten, Social Icons oder Verlinkungen zum Impressum sowie Datenschutz. Der obere Bereich einer Website wird hingegen als Header bezeichnet.

K

K

Keywords

Mittels eines Keywords suchen User in Suchmaschinen im Internet gezielt, um an entsprechende Informationen zu gelangen. Auch werden Keywords als Schlüsselbegriffe bezeichnet. Der Einsatz von Keywords auf der Website sowie in Social Media stellen für SEO einen wichtigen Katalysator dar. 

KI

Künstliche Intelligenz auch KI (engl. artificial intelligence, AI) abgekürzt ist ein Begriff aus der Informatik und Programmierung. Dieses Gebiet befasst sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen.

KPI

KPI (engl. Key Performance Indicator) bezeichnet Kennzahlen, mit denen die Leistung von Aktivitäten in Unternehmen gemessen wird. Die Höhe der KPIs ist immer von den jeweiligen Maßnahmen sowie den gesetzten Zielen abhängig.

L

L

Landing Page

Als Landingpage wird eine Website bezeichnet, die durch einen Klick, beispielsweise über Suchmaschinen oder ein entsprechend dafür vorgesehener Banner, erreicht wird. Oftmals ist diese nicht Teil der Website-Struktur und wird häufig wir Werbeanzeigen, Gewinnspiele oder spezielle Inhalte genutzt. 

Linkbuilding

Unter Linkbuilding werden Maßnahmen zur Generierung von externen Links, sogenannte Backlinks, verstanden. Der Aufbau von Links hat einen maßgeblichen Einfluss auf das Ranking in Suchmaschinen.

R

R

Recruiting

Recruiting wird vereinfacht auch als Personalbeschaffung bezeichnet. Dies umfasst den gesamten erforderlichen Prozess, um freie Stellen innerhalb des Unternehmens mit geeigneten Mitarbeitern zu besetzen. 

S

S

SEA

SEA (engl. Search Engine Advertising) auch Suchmaschinenwerbung bezeichnet bezahlte Anzeigen, die in den Ergebnissen der Suchmaschine unter definierten Keywords dem User ausgespielt werden.

SEM

SEM (engl. Search Engine Marketing) auch Suchmaschinenmarketing ist ein Teilbereich des Online Marketings. SEM umfasst alle Maßnahmen, die für eine bessere Positionierung einer Webseite in den Suchergebnissen von Suchmaschinen sorgen. Diese Ziele erreicht man durch die zwei Teilbereiche des Suchmaschinemarketings: SEO und SEA.

SEO

SEO (engl. Search Engine Optimization) auch Suchmaschinenoptimierung bezeichnet alle Maßnahmen, um die Platzierung einer Webseite in den organischen Suchergebnissen von Suchmaschinen zu verbessern.

SERP

SERP ist die englische Abkürzung für Search Engine Results. Diese zeigen eine direkte Antwort in den Suchergebnissen der Suchmaschine, auf die Suchanfrage eines Benutzers. Die Inhalte werden von einer Webseite bezogen, die die meisten Übereinstimmungen zur Frage bereitstellt. Der Benutzer erhält so die Antwort, ohne direkt auf eine Webseite zu klicken.

Spam

Bei Spam, auch als Junk bekannt, handelt es sich um unerwünschte Botschaften von sogenannten »Spammern«, die trotz Filter und Schutzmaßnahmen, das E-Mail-Postfach erreichen. Zumeist landen diese in einem entsprechend dafür vorgesehenen Spam-Ordner. 

T

T

Targeting

Targeting bedeutet das gezielte Ansprechen einer zuvor exakt bestimmten Zielgruppe. Mithilfe einer genauen Bestimmung der Zielgruppe einer Kampagne, kann diese ganz gezielt adressiert werden.

U

U

Usability

Der meist englischsprachige verwendete Begriff Usability (deutsch: Benutzerfreundlichkeit) steht für eine benutzerfreundliche Gebrauchstauglichkeit, mit dem Ziel effektiv, effizient und zufriedenstellend zu sein. Zur Anwendung kommt Usability bei nahezu sämtlichen Produkten, bei denen eine Mensch-Maschine/Technik-Schnittstelle existiert. Dazu zählen u. a. Websites, Apps oder komplexe Maschinen. 

USP

USP (engl. unique selling proposition oder unique selling point) auch einzigartiges Verkaufsversprechen, meint das Alleinstellungsmerkmal bei der Positionierung eines Produktes oder einer Dienstleistung. Durch das einzigartige Nutzen des Angebots soll sich so vom Wettbewerb abgehoben und zum Kauf angeregt werden.

UX

Der Begriff User Experience (zu deutsch Nutzererlebnis) umschreibt alle Eindrücke und Erfahrungen, die der Nutzer während der Interaktion mit einem Produkt, einer Dienstleistung oder der Umgebung sammelt.

Kontakt-formular
Kontakt-formular
Quick-Check
Quick-Check
Quick-Check Typauswahl
Quick-Check - Lead Generation
Was sind Ihre Zielgruppen?
Quick-Check - Lead Generation
Welche Produkte/Service möchten Sie vermarkten?
Quick-Check - Lead Generation
Wer sind Ihre Wettbewerber?
Quick-Check - Lead Generation
Welche Kanäle nutzen Sie bereits?
Welche Kanäle nutzen Sie bereits?
Quick-Check - Employer Branding
Welche Mitarbeiter/Stellen sollen besetzt werden?
Quick-Check - Employer Branding
Warum suchen Sie?
Quick-Check - Employer Branding
Wer sind Ihre Wettewerber?
Quick-Check - Employer Branding
Welche Kanäle nutzen Sie bereits?
Welche Kanäle nutzen Sie bereits?
Kontaktdaten
Geben Sie hier Ihre Kontaktdaten an, um eine Auswertung per Mail zu erhalten.