Stefan Roggatz bei ÖPWZ Podiumsdiskussion

Stefan Roggatz berät seit mehr als 15 Jahren Unternehmen und Konzerne kompetent zu Fragen um Einkaufs- und Geschäftsprozessoptimierung sowie Supply Chain Management und hat sich branchenüberreifend als Experte für die Einführung von Outsourcing- vs. Inhouse-Lösungen etabliert. Seit dem Jahr 2004 ist er als freier Berater für ERP- und E-Procurement-Systeme sowie für die Implementierung von Qualitätsmanagementtools wie ISO9001 in mittelständischen Unternehmen tätig. Roggatz besetzte in den vergangenen 20 Jahren Positionen als Head of Sales und Geschäftsführer in Unternehmen des deutschsprachigen Raums. Von 2010 bis 2013 war er für Vertriebsleitung und zuletzt als Interim Manager für die Geschäftsführung der DIG AG in Österreich, einem führenden Anbieter für E-Procurement-Lösungen, verantwortlich. Über die Niederlassungen in Berlin und Wien seiner Agentur Exordium Media & Consult bietet Roggatz seinen Kunden komplettes Vertriebs- und Marketingoutsourcing sowie Markteintritt DACH inklusive Consultingdienstleistungen mit dem Branchenfokus Einkauf, IT & Software.

Thema: Die 4. industrielle Revolution ist eingeläutet – und Revolutionen brauchen Helden!

Einkauf und Supply Management sind Vorreiter im Bereich der Vernetzung: SCM, EDI und Supplier Relationship Management sind die Praxis erfolgreicher Einkäufer. Sie haben erkannt, dass Vernetzung mit Lieferanten und deren Prozessen schneller und wendiger macht. Gerade für Österreich bietet 4.0 große Chancen – denn die Nachteile eines Hochlohnlandes können durch stärkere Automatisierung und Flexibilität bei individuellen Kundenwünschen und hoher Qualität wettgemacht werden. Aber was kommt durch Industrie 4.0 oder auch Industrial Internet of Things genannt, auf Einkauf und Supply Management zu? Wie sehen die neuen Helden aus, die die Nase vorne haben und wie machen sie ihren Einkauf 4.0-fähig?

Wie aufgeschlossen und wie gut vorbereitet sind Sie und Ihre Organisation für neue Trends und Entwicklungen? Wie sieht die Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten, Bedarfsträgern und Mitarbeiter-Teams in Zukunft aus? Welche Schritte heute bringen Ihnen den Vorsprung von morgen? Diese Fragen diskutiert am NeujahrsEmpfang eine Runde innovativer Vordenker, die sich intensiv mit Industrie 4.0 beschäftigt: mit den faszinierenden Facetten eines riesigen, progressiven Marktes, den Chancen neuer Formen der Zusammenarbeit aber auch mit der Überwindung von Stolpersteinen und Ängsten.

Podiumsdiskussion Supply Management Meets 4.0
Vernetzung – Automatisierung – Smarte Integration

21. Januar 2016
Haus der Industrie | Kleiner Festsaal | 1031 Wien | Schwarzenbergplatz 4

http://download.opwz.com/neujahrsempfang2016.pdf



Exordium GmbH
Katy Roggatz
Franz-Ehrlich-Str. 12 | 12489 Berlin
T: +49 30 3116 989-150
 

  • Facebook
  • Twitter