Du oder Sie - welche Ansprache gilt in sozialen Netzwerken?

Es gibt immer noch Unsicherheit, wie man seine Leser in (sozialen) Medien anspricht: Die einen bevorzugen auf allen Kanälen das Sie, andere duzen sich über die Portale hinweg. Aber was ist nun richtig? Und was ist auf jedem Fall unpassend? Fakt ist, es gibt kein Richtig oder Falsch. Die Ansprache sollte jedoch in jeder Plattform konsistent beibehalten und ein Mix unbedingt vermieden werden. Wir empfehlen unseren Kunden die Ansprache wie folgt:

Xing und Linked-In: Hier hat sich das Sie durchgesetzt. Hier wird Business gemacht und keine Kumpels oder Freunde getroffen.

Facebook: Die einen siezen, die anderen duzen. In der B2B-Ansprache gilt wie in Xing: Sie hat den Vorrang. Im B2C gilt: ist die Zielgruppe jung, ist das Produkt hip & trendy, sollte geduzt werden. Facebook ist eine Freunde-Community, wenn man unsicher ist, lieber das Du als das Sie benutzen.

Twitter: Es gilt das selbe wie in Facebook. Im B2B besser Sie. Alle anderen duzen sich.

Google plus: Es gilt das selbe wie in Facebook. Im B2B besser Sie. Alle anderen duzen sich.

Website: Wir empfehlen unseren Kunden die förmliche Ansprache, egal ob Mittelstand, Konzern oder Startup.

Blog: Hier gilt die selbe Regel, die Sie auch bei der Website-Anprache gewählt haben.



  • Facebook
  • Twitter